Katrin Grolimund - Dualaktivierungstrainerin

 

Nach den jugendlichen Reitanfängen habe ich wegen meiner beruflichen Ausbildung das Reiten eine zeitlang nicht mehr ausüben können. Durch eine Freundin wurde ich erneut mit dem Pferdevirus infiziert und er lässt mich nicht mehr los.
 
Am Anfang reichten mir Ausritte in die Natur, doch mit der Zeit wurde der Wunsch nach einer soliden Ausbildung und einem eigenen Pferd immer grösser.

Also begab ich mich auf die Suche nach einem pferdischen Partner und fand ihn in dem 10-jährigen Hannoveraner Wallach Dingo. Mit ihm habe ich die Freuden und Leiden eines Pferdebesitzers kennen gelernt und er hat mir beigebracht, dass mehr hinter dem Hobby Pferd steckt, als nur das Reiten. Er hat mich durch die nicht immer einfachen Anfänge des Dressur- und Springsports geholfen.

Leider war uns wegen seiner Gesundheit eine nicht allzu lange Zeitspanne vergönnt, doch ich bin für jede Minute und jede Erfahrung dankbar.


Nachdem ich während mehrerer Jahre viele Fremdpferde geritten und auch die Westernreitweise ausprobiert hatte, wollte ich wieder ein eigenes Pferd besitzen. Ich entschloss mich weiterhin Western zu reiten und kaufte mir einen 3-jährigen Paint, Red Freckeld Linus. Ziemlich mutig, da ich noch nie ein Pferd selber eingeritten hatte. Doch ich wollte kein Pferd mit Altlasten erstehen, wie mein erster Wallach sie hatte. Dank  jahrelangen Reiterfahrung, Beharrlichkeit und kompetenten Lehrmeistern kamen wir gut voran.

 

Nun entsprach mein Pferd nicht immer dem Klischee eines coolen Westernpferdes und ich begann nach einer Methode zu suchen, mit ihm sanft aber konsequent arbeiten zu können. In der Dualaktivierung von Michael Geitner habe ich diese Methode gefunden. Mittlerweile gehen wird mit Erfolg auf Turniere, Patrouillenritte und auch an die Rinderarbeit.
 
Da ich schon seit geraumer Zeit in meinem Umfeld privaten Unterricht gegeben habe und für die Dualaktivierung immer mehr Anfragen gekommen sind, war die Ausbildung zum Dualaktivierungstrainer die logische Konsequenz, um ein fundiertes Wissen weitergeben zu können.